KH Oberwart Neubau

Projektname:
AuftraggeberKRAGES Burgenländische Krankenanstaltengesellschaft
BauortOberwart, Österreich
Projektdauer2016 - 2024
Gesamtkosten150 Mio. EUR
BGF-Fläche Neubau51.200 m²
Leistungen

Generalplanung mit ARGE Partner Ederer Haghirian Architekten ZT-GmbH
Planungskoordination nach BauKG
Architektur: Ederer Haghirian Architekten ZT-GmbH

Der Neubau ist für ca. 330 Betten konzipiert und ersetzt das knapp 40-jährige Bestandsgebäude. Eine dreigeschossige Magistrale verbindet die mehrgeschossigen Gebäudetrakte (“Finger“), in denen Erstversorgung, OP Bereiche, Tageskliniken, Ambulanzen und Stationen sowie die gesamte Krankenhausinfrastruktur untergebracht sind. Nach Inbetriebnahme ist der Abbruch des Altbaus geplant, um freie Flächen für künftige Entwicklungen zu schaffen.

LKH Graz II Süd Ausweichstation

Projektname:
AuftraggeberSteiermärkische Krankenanstaltengesellschaft m.b.H.
BauortGraz, Österreich
Projektdauer2016 - 2017
Gesamtkosten4,65 Mio. EUR
BGF-Fläche Neubau
Leistungen

Projektsteuerung
Planungs- und Baukoordination nach BauKG
Architektur: sps architekten, Irmfried Windbichler

Neubau einer Ausweichstation als Provisorium für ca. 15 Jahren mit 18 Zwei-Bett-Zimmern und zugehörigen Funktions-, Technik- und Therapieräumen. Durch die im Spitalsbau selten verwendete Holzmodulbauweise betrug die Bauzeit nur 6 Monate. Der eingeschossige Pavillon ist auf einem leicht erhöhten Fundament, inmitten von Bäumen, errichtet. Die 3 Stationen sind so angeordnet, dass jedes Doppelzimmer mit einem großen Fenster in den umliegenden Park blickt. Die lichtdurchfluteten Gemeinschaftsräume orientieren sind an einem Innenhof, der das Herzstück des Bauwerkes darstellt.

LKH Graz MAC 2

Projektname: LKH Graz MAC 2
AuftraggeberSteiermärkische Krankenanstaltengesellschaft m.b.H.
BauortGraz, Österreich
Projektdauer2009 - 2013
Gesamtkosten7,5 Mio. EUR
BGF-Fläche Neubau
Leistungen

Projektsteuerung
Örtliche Bauaufsicht
Baukoordination nach BauKG

Um- und Zubau beim Altbau der Chirurgie LKH Universitätsklinikum Graz (Mittelfristigen Adaptierungen Chirurgie 2) für die Bereiche Hausröntgen und Gipszimmer, Notfallversorgung, Ambulanz Süd Eingriffsraum, Mund-Kiefer-Chirurgie Ambulanz sowie die Orthopädieambulanz. Die Bauarbeiten erfolgten in 5 Bauabschnitten bei laufendem Betrieb und nach Errichtung mehrerer Provisorien, entsprechend einer präzisen Rochadenplanung. Parallel wurde die Intensivüberwachung im 1.OG mit Erweiterung auf 12 Betten und Generalsanierung der Nebenräume durchgeführt.

LKH Graz II Süd A-Gebäude

Projektname:
AuftraggeberSteiermärkische Krankenanstaltengesellschaft m.b.H.
BauortGraz, Österreich
ProjektdauerZubau 2010 - 2018 / Umbau 2010 - 2020
Gesamtkosten21,1 Mio. EUR
BGF-Fläche Neubau
Leistungen

Generalplanung
Projektsteuerung
Planungs- und Baukoordination nach BauKG
Architektur: Irmfried Windbichler

Umbau des denkmalgeschützten A-Gebäudes und Zubau inkl. Verbindungsgang zum Bestandsgebäude. Nach Fertigstellung wird in diesem Gebäudekomplex das Zentrum für Suchtmedizin untergebracht (insgesamt 120 Behandlungsplätze).

KH Elisabethinen Graz

Projektname:
AuftraggeberKrankenhaus der Elisabethinen GmbH
Bauort Graz, Österreich
Projektdauer2011 - 2013
Gesamtkosten7,9 Mio. EUR
BGF-Fläche Neubau
Leistungen

Generalplanung mit ARGE Partner Architekten Domenig & Wallner ZT GmbH
Projektsteuerung
Örtliche Bauaufsicht
Planungs- und Baukoordination nach BauKG
Architektur: Domenig & Wallner ZT GmbH

Das Projekt umfasst einen 4-geschossigen Zubau und den Umbau der ehemaligen Intensivstation. Der Zubau beherbergt die neue Intensivstation mit Notfallraum im EG, mehrere 1-Bett Sonderklassezimmer und Tagräume in 1-4.OG, Lager- und Technikräume sowie die Werkstätten im UG. In der zweiten Baustufe wurde die ehemalige Intensivstation im 2.OG umgebaut, mit entsprechender Neukonzipierung der Krankenzimmer (2- und 4-Bett Zimmer) und Nebenräume wie Stützpunkt, Pflegeleitung, Sozialraum, Ärztedienstzimmer.

LKH Graz Kinderklinik

Projektname:
AuftraggeberSteiermärkische Krankenanstaltengesellschaft m.b.H.
BauortGraz, Österreich
Projektdauer2008 - 2009
Gesamtkosten3,5 Mio. EUR
BGF-Fläche Neubau
Leistungen

Kostenermittlung
Örtliche Bauaufsicht
Baukoordination nach BauKG
Architektur: Ederer Haghirian Architekten ZT-GmbH

Zubau / Aufstockung der Kinderklinik mit15 Mutter-Kind-Pflegezimmer mit den entsprechenden Stationsräumlichkeiten.

LKH Graz MAC 1

Projektname:
AuftraggeberSteiermärkische Krankenanstaltengesellschaft m.b.H.
BauortGraz, Österreich
Projektdauer2001 – 2014
Gesamtkosten18,1 Mio. EUR
BGF-Fläche Neubau
Leistungen

Generalplanung
Projektsteuerung
Örtliche Bauaufsicht
Planungs- und Baukoordination nach BauKG
Betriebsorganisation Chirurgie Ambulanz
Architektur: Hollomey & Partner

Um- und Zubau in der Chirurgie LKH Universitätsklinikum Graz, bei laufendem Betrieb: OP-Zentrum B mit 6 OPs und eigener Sterilisation, die Intensivstation für Anästhesie, Septische Intensivstation und Aufwachbereich, Sanierung des Ambulanzbereiches Chirurgie, IMCU für 18 Betten, eine Schmerzambulanz, PDU (präoperative Durchuntersuchung) und Dienstzimmer.
MAC 1.2 beinhaltet die Neustrukturierung der Allgemein- Unfall-, Plastisch- und Gefäßchirurgischen Ambulanzen im EG, die Erweiterung der Herzintensivstation und die Errichtung einer 24-Stunden-Aufwachpflegeeinheit im 1.OG (ehemaliger historischer Hörsaal der Chirurgie) inkl. Dienstzimmer und Nebenräume. Es wurde ebenso eine zentrale Leitstelle sowie eine zentrale Patientenadministration für Bestellambulanz, Erstaufnahme und Notfallaufnahme errichtet, gemeinsam mit angemessenen Patientenwartebereiche für den gesamten Untersuchungs- und Behandlungsbereich.

LKH Graz II Süd E-Gebäude

Projektname:
AuftraggeberSteiermärkische Krankenanstaltengesellschaft m.b.H
BauortGraz, Österreich
Projektdauer2001 - 2007
Gesamtkosten23 Mio. EUR
BGF-Fläche Neubau
Leistungen

Generalplanung
Projektsteuerung
Örtliche Bauaufsicht
Baukoordination nach BauKG

Umbau und Generalsanierung unter Aufrechterhaltung des laufenden Betriebes. Das E-Gebäude mit 240 Betten und rund 300 Mitarbeiter beherbergt die Neurologie und Gerontopsychiatrie mit 7 Stationen, eine Intensivstation und Ambulanzräumen sowie einen Seminarraum mit audiovisueller Ausstattung.

Vienna Medical Center Baku

Projektname:
AuftraggeberOSV, Baku
BauortBaku, Aserbaidschan
Projektdauer2013 - 2014
Gesamtkosten20 Mio. EUR
BGF-Fläche Neubau
Leistungen

Machbarkeitstudie
Generalplanung
Projektsteuerung
Örtliche Bauaufsicht
Baukoordination nach BauKG

Um- und Zubau eines Krankenhauses der Fachbereichen Sportmedizin und Physiotherapie, mit 2 weiteren Stationen für insgesamt 120 Betten. Der Zubau beinhaltet Betten für die Notfallambulanz, Sterilisationsabteilung, Untersuchungsräume, Labor, Radiologie und Verwaltungsräume.

Sheik Zayed Military Hospital Abu Dhabi

Projektname:
AuftraggeberSheik Zayed Military Hospital, Abu Dhabi
BauortAbu Dhabi, Vereinigten Arabischen Emirate
Projektdauer2013
Gesamtkosten
BGF-Fläche Neubau
Leistungen

Machbarkeitstudie
Grundlagen und Projektentwicklung

Zubau des Bestandskrankenhauses mit Ambulanzen, Radiologie, Kardiologie, Physiotherapie, OP-Bereich, Intensiv- und Überwachungsstationen, Anästhesiologie, Schlaflabor, Lungenabteilung, Stationen Allgemein Chirurgie, Orthopädie, Neurochirurgie und Herzchirurgie sowie Konferenzräume und Besucherbereiche.